Die Galerie am Nollen
wird seit 2017 von Claudia Wenger geführt und sieht sich als Adresse für sowohl bekannte wie auch unbekannte Künstler und Künstlerinnen ... welche aber über eine gewisse Ausstellungspräsenz im öffentlichen Raum verfügen und sich kontinuierlich mit Fragen der Kunst auseinandersetzten.

Durch die Besonderheit des Standortes
können Brücken geschlagen werden. Einerseits steht die Beratung für Käufer und Interessierte, welche mehr über die Kunstschaffenden erfahren möchten im Vordergrund, andererseits befindet sich die Galerie in einem der schönsten Naherholungsgebiete des Kanton Thurgau und lädt zu Momenten der Musse und der Entdeckung ein.



Präsentation, Beratung und Verkauf  
Zeitgenössischer Malerei und Skulpturen
 



Einzelausstellungen

Gerne sehe ich mir im Vorfeld Ihr Dossier an und besuche Sie anschließend im Atelier. Passen die Arbeiten ins Konzept der Galerie erfolgt eine Besprechung vor Ort. 

Je nach Ausstellungsdauer wird ein Anteil an die Grundkosten erhoben. Je nach Leistungsvereinbarung  (... ) % Galerieanteil  bei Verkauf.  



Galerieprojekte

Es sind Projekte, welche durch die langfristige Zusammenarbeit mit den Kunstschaffenden entstehen. Dieser Zusammenarbeit geht in der Regel eine Einzelausstellung voraus. Die Auswahl und Anzahl der Objekte erfolgt durch die Galerie. Die Ausstellung dauert ca. 6 Wochen mit gemeinsamer Vernissage und ev. Finissage. Je nach Thema auch mit einem passenden Event.



Events und Gruppenanlässe

Im Rahmen der Möglichkeiten der Galerie können auch kleinere Events in Eigenregie durchgeführt werden. Je nach Dauer wird ein Anteil an die Grundkosten für Infrastruktur und Reinigung erhoben. Gerne schaue ich es mit Ihnen an.
 



Kleiner Rückblick

Baujahr ca. 1880
Bis 2007 Hufschmiede / Lager / Werkstatt
2007 bis 2009 Grossumbau
2009 bis 2013 div. Bilder- und Kunsthandwerks Ausstellungen
2014 bis 2016 Atelier / Workshops / Themenanlässe
ab 2017 überarbeitetes Konzept;
Galerie und Ausstellungsplattform mit neuem Schwerpunkt
« Zeitgenössische Malerei und Skulpturen »


Die Ortschaft Hosenruck

liegt am Nollen und geniesst manche Sonnentage, wenn sonst dichter Nebel liegt. Der Nollen ist ein markanter Aussichtspunkt mit Sicht auf 3 Länder sowie Alpstein und Bodensee. 

Gutes Essen gibt es im Hotel Nollen oder in der Ilge. 

Die Galerie selbst liegt direkt an der Bushaltestelle und ist somit verkehrstechnisch mit den ÖV bequem zu erreichen. 

Der Barfuss und Panorama weg führt direkt an der Galerie vorbei.